IT-Projekt­engineering & Business
(IT-Projekt­management & -dienstleistungen)

Motivation

Ihnen und Ihren Projekten stellen wir unsere Kompetenzen zur Verfügung. Umfangreiche Projekterfahrungen, zertifiziertes theoretisches Fachwissen und pragmatische Ansätze sind unsere Beiträge für Ihre Vorhaben. Jedes Projekt, ob traditionell oder agil, hat seine eigene Charakteristik (u.a. Zielvorgaben, Umgebungssituation, Know-how).

<news/>

Web-Auftritt von itpeb wurde überarbeitet

Geschafft! Gemeinsam mit der Fa. digitalbasis gmbh, Marke Seitenmühle, wurde der itpeb-web-Auftritt 2021 überarbeitet. Bewährte Formen und Inhalte blieben erhalten bzw. aktuell überarbeitet.

Initiierung eines PM-Stammtisches im Nov. / Dez. 2021 – Interessenten und Themen gesucht

Event! Es wird ein im engeren und weiteren Raum Leipzig wirkender PM-Stammtisch initiiert. Dieser soll online via MS Teams aller 4-6 Wochen für ca. 1h stattfinden. Die jeweiligen Themen steuern die Beteiligten ein, ein Thema wird vorab in der Ankündigung jeweils von itpeb vorgeschlagen. 1-2 x im Jahr soll dieser Stammtisch im Haus des Buches präsent stattfinden. Ich denke die Themen werden nicht ausgehen.

Initiative in Q4.2021 zur Aktivierung der pmi-Local Group Leipzig – Interessenten gesucht

Initiative! Itpeb wird sich, im Rahmen des German Chapter, ab September bis Dezember 2021 verstärkt um eine Aktivierung einer pmi-Local Group Leipzig einsetzen. Wer Ideen, Themenvorschläge oder auch aktives Interesse für/an der Aktivierung, Mitarbeit dieser Local Group hat, kann sich bitte über itpeb/Kontakt auf dieser Homepage unter dem Stichwort ‚Aktivierung Local Group Leipzig‘ melden. Dies ist eine Initiative von Bernd Fritsche / pmi.PMP (itpeb).

<kompetenzen/>

Auf verschiedenen Leistungsfeldern

im Projekt, als Projekt­management­unterstützung (P, PM)

im Projekt, als Projekt­management­unterstützung (P, PM)

Projekte, Projektleitungen durch gute Strukturierungen, aktive Kommunikationen, Teamarbeit, ergebnisorientiertes Handeln und methodische Handlungsbreite unterstützen.

in Projekt Office, als Projektunterstützung (PO)

in Projekt Office, als Projektunterstützung (PO)

Optimale Projektunterstützungen schaffen Raum für die inhaltlichen Arbeiten im Projekt.

im Projekt Management Office, als PMO-Unterstützung (PMO)

im Projekt Management Office, als PMO-Unterstützung (PMO)

Vorgehenssteuerung und Ergebniskontinuität der Projekte zu fördern, wird zunehmend durch eine Etablierung und Überprüfung transparenter Projekt­leitlinien begründet.

Mit starken Kompetenzen

im Projekt ­Management

Unterstützung der Projektleitung und des Projekt Management Office
  • zur Unterstützung der Projektleitung (PL)
  • zur Unterstützung der Teilprojektleitung (TPL)
  • in der Vorgehens-, Mittel- und Methodenanalyse/-optimierung (u.a. nach pmi)
  • im support als SCRUM-Master

in der Projekt Kommunikation

Unterstützung des Projekt Office und der konkreten Projektarbeit
  • zur Dokumentationserstellung
  • zur Präsentationserstellung
  • zur Vorbereitung/Durchführung von IT-Workshops

in der Projektplanung

Unterstützung der Projektleitung
  • in der Anforderungsanalyse
  • in der Projektstrukturplanung

im Projekt Controlling

Unterstützung des Projekt Office und der Projektleitung
  • zum Controllingkonzept
  • zum Fortschrittscontrolling (u.a. Earned Value Ansatz)

in der Qualitäts­sicherung

Unterstützung der konkreten Projektarbeit
  • in der Testplanung
  • im Test Tracking

im Projektservice

Unterstützung in einer konkreten Projektsituation
  • in Projektanalyse, Projektreview bei kritischen Projekt Situationen bzw. in erfolgskritischen Projekten
  • in der Bereitstellung eines Projekt Back Office als Background für Projekt-/Teilprojektleitung, Know-How Assistenz

<referenzen/>

BSI-Produktzertifizierung TR-ESOR (TR 01325)

BSI-Produktzertifizierung TR-ESOR (TR 01325)

Für das Softwareprodukt ‚ProNEXT Archive Manager 2.0‘ der Fa. procilon IT-Logistics GmbH wurde eine Zertifizierung nach TR-ESOR (TR 03125) beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) beantragt. Es wurde vom BSI in Q2.2016 erteilt. Focus der Projektmitarbeit waren: die Analyse der notwendigen TR 03125-Qualitäts-/Sicherheits-/Dokumentationsanforderungen und Zertifizierungsvorgaben, sowie die Vorbereitung der Produktauditierungen.

Technische Umstellung auf JIRA im Service-/Helpdesk

Technische Umstellung auf JIRA im Service-/Helpdesk

Analyse / Modellierung und produktive Einführung einer technischen Konsolidierung etablierter Service-/HelpDesk Prozesse im 1. HJ.2017 mittels JIRA Service Desk (Atlasian). Bestehende Service-/HelpDesk Prozesse waren für die Marktanforderungen an einen mittelständischen Softwareproduzenten einer technischen Konsolidierung zu unterziehen. Die technischen Abbildungsmöglichkeiten der Businessprozesse wurden für einen zukunftsfähigen Stand überprüft / modelliert.

Systemablösung Lotus Notes eines IT-Unternehmens

Systemablösung Lotus Notes eines IT-Unternehmens

Projektziel war für Q4.2017, Lotus Notes als Systemplattform abzulösen. Über die IST-Situationssichtung wurden betroffene Businessprozesse überprüft und es wurde ein fachlich/technisches Zielbild entwickelt. Die Systemablösung wurde in einem internen Projekt in JIRA/Confluence gesteuert. Dies fand in Kombination eines traditionellen Projektvorgehens mit agilen Methoden statt. Die Integration der Zielsysteme untereinander wurde technisch mittels eines zentralen (REST)Layers konzipiert.

IT-gestütztes zentrales Vertragsmanagement einer Stadtverwaltung

IT-gestütztes zentrales Vertragsmanagement einer Stadtverwaltung

Ein zentrales IT-Vertragsmanagement wurde als ein Kernvorhaben in einer Stadtverwaltung (> 600 Tsd Einwohner) initiiert. Im Zielfocus standen u.a., funktionale, technische Abbildungen wesentlicher Vertragsarten und die Sicherstellung prozessualer Integrationsservices für die IT-Zielumgebung (u.a. SAP(ERP), DMS enaio Fa. Optimal Systems). Das Projekt wurde im Projektengineering maßgeblich in der Initiierung, Projektplanung / Zieldesign, Anforderungserhebung / Ausschreibungsvorbereitung und Aufwandskalkulation begleitet.

<personen/>

Bernd Fritsche

Bernd Fritsche, Dipl. Ing. IT (TU)

Bernd Fritsche hat sich seit mehr als 30 Jahren Berufspraxis in verschiedenen Bereichen und auf verschiedenen Positionen in der IT engagiert. Er ist Dipl. Ing. für IT (TU Dresden). Seit 2010 ist er als PMP (Project Management Professional) der pmi.org international zertifiziert. Im Jahre 2011 erhielt er von der OMG ein OCEB BPMN-Zertifikat. Als Scrum Master, Product Owner(seit 2013) hat Herr Fritsche agiles und traditionelles Projektvorgehen im Blick. Herr Fritsche hat in seiner beruflichen Praxis verschiedene Projekte unterschiedlicher Komplexität geleitet bzw. mit seinem fundierten KnowHow Projekte begleitet.

Bernd Wehn

Bernd Wehn

Bernd Wehn ist selbständiger Unternehmensberater und Interim Manager. Er verfügt über mehr als 16 Jahre Erfahrung aus verschiedenen Fach- und Führungspositionen im Service-Center Umfeld. Bernd Wehn ist Mitglied der Regionalleitung Region Leipzig/Halle GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. und zertifizierter Projektmanagement-Fachmann IPMA. Zudem ist er unter anderem zertifizierter Workforce Manager. Herr Wehn verfügt über fundiertes Fachwissen und Erfahrungskompetenz in den Bereichen Call-Center-Management, Business-/Prozess Management, Consulting, Workforce Management, Projektmanagement, Führung und Organisation.

Erik Sittauer

Erik Sittauer

Treffpunkt Print – von der Gestaltung bis zum Druck. Erik Sittauer ist seit über 20 Jahren als selbständiger Grafiker und Experte in der Druck- und Medienbranche tätig. Seine Produkte sind u. a. moderne, repräsentative Projektdokumentationen, Konferenz-Einladungen und Geschäftsberichte für Partner und Kunden in Verbindung mit hochwertigem Kommunikationsdesign als Mehrwert zum gängigen Internetauftritt. Mit der nötigen Sensorik für ansprechende moderne Gestaltung und Haptik entstehen so exklusive Printprodukte, die seinen Auftraggebern und deren Kunden eine besondere Wertschätzung entgegen bringen.

Marco Fischer

Marco Fischer

Marco Fischer ist studierter Diplom-Informatiker und Betriebswirtschaftler mit mehr als 20 Jahren Berufserfahrung in: der Softwareentwicklung, als Projektleiter, in der Beratung und als Geschäftsbereichsleiter. Er hat immer nah am Kunden / für den Kunden gearbeitet, um alle Beteiligten zu verstehen und miteinander die erwarteten Lösungen zu etablieren. Jedes Projekt, jeder Auftrag wurde als Individualvorhaben verstanden. Über seine Berufserfahrung möchte Marco Fischer sein Wissen als Initiator des 'AngebotsXperten' mit Ihnen teilen. Neue spannende Situationen, in denen ein Neudenken und Hineindenken in die Kundensituation notwendig und wichtig ist, sind heute mehr denn je gefragt (z.B. Angebotsindividualisierung).

... für Ihren Projekterfolg ...

Nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf,
tel. +49 341 30861300 oder s.u. per mail.